Startseite

Fakten aus NRW

Interessante und teilweise skurrile Informationen aus NRW

Konrad Adenauer:
In seiner Freizeit betätigte sich Konrad Adenauer gerne als Erfinder. Auf seinem abgeschiedenen Anwesen in Rhöndorf ist so allerlei skurriles entstanden, etwa ein von innen beleuchteter Toaster. Seine wohl bemerkenswerteste Erfindung ließ der damalige stellvertretende Bürgermeister von Köln sich 1918 patentieren: Die Sojawurst. Was heute als hippes Fleischersatzprodukt gilt, entstand damals aus der Not des Ersten Weltkrieges heraus. Nahrungsrnittel waren knapp, besonders Fleisch war ein Luxusgut. Damit die Kölner und Kölnerinnen trotzdem etwas auf ihrem Brot essen konnten, erfand Adenauer einen festen wurstähnlichen Belag auf Basis von Soja und Gewürzen. Spuren von Fleisch waren auch mit unter gemischt das Veggie-Siegel würde seine Wurst heute also nicht bekommen.

Nordrhein-Westfalen / NRW:
Mehr eine Vernunftehe als eine Liebeshochzeit hatten die Briten 1946 im Sinn, als sie beschlossen, die Westfalen mit den Rheinländern zu vermählen. Unter dem Codenamen "Operation Marriage" (clt: Operation Hochzeit) vereinte die britische Besatzungsmacht damals den nördlichen Teil der preußischen Rheinprovinz mit der preußischen Provinz Westfalen unter dem Doppelnamen Nordrhein-Westfalen. Im Jahr 1947 stieß noch Lippe hinzu. Heute ist das Paar aus schweigsamen Westfalen und lebenslustigen Rheinländern das bevölkerungsreichstes Bundesland der Republik. Entgegen anfänglicher Kritik hält die Ehe nun schon über 75 Jahre. Die sogenannte Kronjuwelen-Hochzeit erreichen wohl nicht viele Ehepaare.

Nordrhein-Westfalen

Landeshauptstadt Düsseldorf:
Warum eigentlich, fragt sich so mancher Kölner, ist eigentlich Düsseldorf die Landeshauptstadt des neu geschaffenen Landes Nordrhein-Westfalen (und Lippe) geworden? Das hatte vor allem praktische Gründe: In Düsseldorf wurden während des Zweiten Weltkrieges weniger öffentliche Bauten zerstört. Außerdem war die britische Zivilverwaltung ohnehin schon dort ansässig. Wie der Historiker Christoph Nonn zu berichten weiß, sagte man daher: Ja, warum eigentlich nicht Außerdem galt Düsseldorfs als der "Schreibtisch des Ruhrgebiets", da viele der Eisen und Stahl produzierenden Betriebe dort mit ihren Verwaltungen ansässig waren. Wie langweilig! Da bleibt Köln doch lieber die "Hauptstadt des Karnevals".

Düsseldorf

Ruhrgebiet:
Groß, größer, Ruhrgebiet! Mit mehr als fünf Millionen Einwohnern ist der "Pott" nicht nur eine der großte Metropolregionen Europas. Auch sonst findet man im Revier so einige Orte der Superlative. In Essen etwa, befindet sich mit der Lichtburg Deutschlands größtes Filmpalast. Im ehemaligen Gasometer des Landschaftsparks Duisburg Nord entstand 1996 das Tauchgasometer, das größte Indoor-Tauchbecken Europas. Das Unesco-Welterbe Zeche Zollverein in Essen bildet den Struktur Wandel der Region vielleicht arn bested ab.

Emscher Park Emscher Park

Köln Bonn Airport "Kanrad Adenauer"
Der Flughafen Köln/Bonn besitzt deutschlandweit die einzige Notlandebahn für Space Shuttles der NASA. Weltweit gibt es 60 solcher Notlandeplätze. Am 20. Mai 1983 kam das Raumschiff zu Besuch. Das Space Shuttle Enterprise landete auf dem Rücken einer Boeing 747 in Köln. Das spektakuläre Ereignis zog 300 000 Schaulustige an, die die Landung beobachteten.

Köln Bonn Airport

Gründung der Bundesrepublick:
"Wohl kaum hat je ein Staatsakt, der eine neue Phase der Geschichte eines großen Volkes einleiten sollte, in so skurriler Umgebung stattgefunden", schrieb der Staatsrechtler und einer der Väter des Grundgesetzes Carlo Schmid, in seinen Memoiren über das Geschehen im Bonner Museum Koenig. Denn als der Parlamentarische Rat dort am 1. September 1948 zum ersten Mal zusammentrat, war eine ausgestopfte Giraffe Zeuge dieses Ereignisses im Lichthof des Naturkundemuseums. Allerlei weitere aus-gestopfte Exponate hatte man für das feierliche Ereignis aus dem Raum geschafft, die Giraffe jedoch war wohl zu groß. Stattdessen wurde sie mit einem Vorhang zugedeckt.

Der Parlamentarische Rat tratt am 1. September 1948 in Bonn zusammen. Seine 65 stimmberechtigten Mitglieder wurden zuvor von den Länderparlamenten der drei westlichen Besatzungszonen gewählt worden. CDU/CSU und SPD stellen je 27 Abgeordnete, die FDP fünf, DP, KPD und Zentrum je zwei Delegierte.

Parlamentarische Rat

MMC Film-Studio:
Nicht etwa in Hollywood, sondern im Medienland NRW befindet sich das höchste Filmstudio der Welt. Genauer in den MMC Studio in Köln-Ossendorf. Ganze 26 Meter hoch sind die Decken der Studio 52 und 53. Im Studio 53 hat schon eine ganze Reihe internationale Filmstars gearbeitet, darunter Helena Bonham Carter, Roger Moore, Keira Knightley und der preisgekrönten Regisseur David Cronenberg

MMC Film-Studio

Quelle: Gesehen, gehört, erzählt von ...

||   © poll-am-rhein.de & 2004 - 2022 || Zuletzt aktualisiert im Januar 2022 || || Seitenanfang ||