Startseite

Karneval in Poll

Der Karneval hat in Poll eine lange Tradition. Schon vor dem Zweiten Weltkrieg wurde er von Vereinen und Gemeinschaften gefeiert und veranstaltet. Nach dem Zweiten 'Weltkrieg ging es 1968 mit einer ersten Herrensitzung so richtig los. Der erste Karnevals Zug zog erstmals 1973 durch die Straßen und Gassen von Poll. Hier waren zunächst insbesondere die Poller Schulen und einige Gruppen aktiv,

Der Straßen-Karneval hat sich immer weiter ausgeweitet auf die Kirchengemeinde und auf weitere unterschiedlichsten Gruppen. Damit wurde er von Jahr zu Jahr auch größer, schöner und bunter. Um etwas mehr Organisation in den Zug zu bringen wurde 1990 die Interessengemeinschaft "Poller Zoch" gegründet.

 Poller Zoch vun 2007 / (c) A. Ackermann Zu den bedeutendste Karnevals vereinen gehören die "Poller Böschräuber", die dieses Jahr ihr 30-jährige Jubiläum feiern konnten. im Poller Sonntags-Zug sind sie seit 1979 dabei und bereichern unter der Leitung ihres Ersten Vorsitzenden Peter Berg. den Poller Festkalender. nicht nur im Karneval. Weitere wichtige Vereine im Polier Karneval sind "die Junge vun Poll", die als Verein seit 1991 bestehen. Ihr Erster Vorsitzender ist Wolfgang Laukat. Die Freitags-Sitzung "der Junge vun Poll" ist mittlerweile in Poll eine Legende. Seit 1997 sind sie außerdem mit einem eigenen Wagen im Poller Sonntags-Zug vertreten. Der Aus klang dieses Zuges wird traditionell mit "jet zo süffele un zo müffele" im Autohaus Laukat begangen.

Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang auch, dass das Autohaus Laukat traditionell 15 bis 20 PKW diversen Karnevalisten verschiedener Couleur während der Session kostenfrei zur Verfügung stellt. Zum Dank geben die Akteure bei der Übergabezeremonie. die traditionell am ersten Januar-Wochenende jeder Session in der Wagenhalle auf der Siegburger Straße stattfindet, eine kleine Kostprobe ihrer Kunst zum Besten. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

||   © poll-am-rhein.de & 2004 - 2022 || Letzte Änderung am 16.05.2022 || || Seitenanfang ||